Mal ein paar Worte und Bilder zu unseren wichtigsten Entwurfswerkzeugen. In der Entwurfsphase sammeln wir „Moods“: Um den Markt, insbesondere Ihre Konkurrenz zu studieren. Wir ordnen auf Trend- und Zeitstrahl, denn der Markt bleibt nicht stehen. Wir finden eine schlüssige Position. Loten die Grenzen Ihrer CI aus. Wir drehen und wenden die Aufgabe und sammeln Ideen. Aber wie teilen wir diese mit? Wie werden wir verstanden? Wie lässt sich effektiv diskutieren?

Am besten natürlich durch Bilder. Die Welt ist durch das Internet noch stärker visuell durchdrungen. Das hat die Kommunikation in der Kreativ-Branche beeinflusst und jeder hat gelernt ein Bild zu lesen. Wir bauen Bilder von Ideenwelten am Computer, heraus kommen „Renderings“ .

Effektiv müssen sie sein, eine inhaltliche Botschaft haben, genannt „Story“, sonst funktionieren sie nicht. Fotorealismus brauchen wir nicht, das kostet zu viel Zeit, vielmehr muss das Bild dem Vorstellungsvermögen helfen und Raum für weitere Gedanken bieten. Meist reicht ein Blick des Kunden um dem Prozess eine Richtung zu geben.